Neuer Beitrag
 

Sicherheitsabfrage

Mit dem Absenden meines Beitrags erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass dieser Beitrag mit Datum, Uhrzeit und Name auf der Gästebuchseite dieses Internetauftritts öffentlich lesbar wird.

Sollten Sie einen Beitrag löschen oder korrigieren wollen, melden Sie sich bitte unter der im Impressum abgegeben Kontakt E-Mail Adresse.


Armin Bruhn: Winterball 2015

Eine rund um gelungene Veranstaltung. Das Essen und die Tombola waren wieder spitze.Die Darbietung von der Balettschule Kuppig hatte eine tolle Choreographie und Abstimmung.Die Zeit ging leider wieder viel zu schnell vorüber.

Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr .Armin und Petra Bruhn


Donnerstag, 26. Februar 2015
Peter: 65. Wintervergnügen

Moin, Moin!

Was? Schiller war mit seiner Tochter da? Wusste gar nicht, dass die Griechin ist! Wo saßen die denn? Ich habe mit dem Kerl noch ein Hühnchen zu rupfen. OK, das geht hier niemandem etwas an. Der Ball war wie immer super! Auch war die Tanzfläche diesesmal nicht so überfüllt, so konnte ich mit Karin meiner Holden richtig schöne Figuren auf's Parkett legen. Essen super, Tombola super! Das iPad hätte ich auch gerne gewonnen. Naja vielleicht beim nächsten mal.

Bis dahin Euer Peter


Mittwoch, 25. Februar 2015
Silke: Winterball 2015

Schillers der griechischen Mythologie entliehenen Worte "Freude, schöner Götterfunken, Tochter aus Elysium ..." vorgetragen durch den Ratzeburger A-cappella-Chor versinnbildlichen genau das, was jeder Gast dieses Balls verspürten musste. Ein Geschenk des Vereins Vorstädter Bürger an uns, das Ambiente für kurze Zeit in eine Insel der Seligen zu verzaubern. Danke! Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder.

Silke


Dienstag, 24. Februar 2015
Waltraud: Frohes neues Jahr

Etwas verspätetet, ein gesundes, erfolgreiches und insbesondere glückliches neues Jahr an alle Vorstädter Bürger Ratzeburgs. Ich habe gerade die Einladung zum 65. Wintervergnügen gelesen und gleich beschlossen mich anzumelden. Ein großes Lob an die Macher für den sehr gelungenen Internetauftritt. Gefällt mir richtig gut - besonders die Bilder auf der neuen "Foto-Website". Weiter so!

Viele liebe Grüße
Waltraud


Sonntag, 04. Januar 2015
Ute Bornkopp: Neujahrswünsche

Familie Bornkopp wünscht allen Vorstädter Bürgern ein frohes, erfolgreiches und gesundes neues Jahr 2015! smile


Mittwoch, 31. Dezember 2014
Annegret Hansen: Wintervergnügen 2014

Grandioses Fest! Ihr schafft es immer wieder uns Vorstädter mit eurem Engagement und Einfallsreichtum zu verzaubern. Ich mag mir kaum vorstellen, mit welch unbändigen Einsatzwillen in vielen Stunden der Vorbereitung, ihr solch einen fulminanten Festrahmen aus dem Boden habt stampfen können. Sei es der Sektempfang eingebettet in einer schon fast surreal anmutenden Winterlandschaft mit den kleinen umherschwirrenden märchenhaften Feen, die uns an der Hand so lieb zum Ballsaal geleiteten. Ein Ballsaal der seinen Namen verdiente, hübsch und festlich verziert und alles mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet. Ganz zu schweigen vom exquisiten und vielfältigen vom Chef de cuisine persönlich präsentierten Buffet, ein wahres Feuerwerk für die Geschmacksknospen. Ich habe selten so gut gegessen. Die Band, das Rahmenprogramm alles auf höchstem Niveau. Wenn ich mir die vielen Fotos so anschaue, die ihr uns glücklicherweise hier zugänglich macht, komme ich sofort wieder ins Schwärmen und kann kaum glauben, dass wir nun wieder ein Jahr bis zur nächsten betörenden Ballnacht der Vorstädter Bürger warten müssen. Mit Fug und Recht könnt ihr für euch in Anspruch nehmen, jedes Jahr aufs Neue in Ratzeburg das gesellschaftlich herausragendste Ereignis schlechthin auszurichten.

Annegret Hansen


Mittwoch, 26. Februar 2014
Tanja u. Gernot Bauer: Herbstfahrt 2012

Meine Lieben,

wir aus dem Süden Deutschlands haben die Bilder gesehen. Christa Henning hat uns darauf angesprochen. Also wirklich, diese Bilder sind wunderbar, ganz besonders haben uns die beiden Bilder mit Christa, Erich, Ernst und Uschi gefallen.

Frohe Ostern, schöne Pfingsten, angenehme Weihnachten und eine Guten Rutsch in neue Jahr 2014 wünschen wir aus Baden-Württemberg (Süddeutschland).

Seid alle gegrüßt

von Gernot und Tanja

wink cool


Montag, 25. März 2013
Arnold Rutowski: Wintervergnügen 2013

Also ich fand, die Party war wie jedes Jahr absolute spitze. Insbesondere die Gourmetköche des SWR haben sich mal wieder selbst übertroffen. Damhirschbraten mit Prinzessbohnen, Atlantik-Schollenfilet in Speck gebraten oder pochierter Seehecht in Dillrahmsauce - Paul Bocuse lässt Grüßen!

Macht weiter so!


Montag, 25. Februar 2013
Petra Müller: Manöverkritik Wintervergnügen

Hallo ihr Lieben, 

das gestrige Wintervergnügen hat mich ein wenig enttäuscht. Pik5 sind eine zwiespältige Truppe. Wenn sie spielen, vermögen sie das Publikum durchaus mitzureißen. Doch spielen sie sehr pausenlastig. Drei Lieder und dann eine mindestens genauso lange wenn nicht noch längere Pause ohne Musik. Ich habe von vielen gehört, denen das gar nicht gefallen hat. Zum Teil aber waren die langen Tanzpausen durch ein falsches Timing auch vom Verein hausgemacht. Der Auftakt zum Tanzen durch die Ballettmädchen war ja noch okay, dann aber anschließend der Herr Möchtegern Sinatra der mehr laut als unterhaltsam war, mit der nach einer kurzen Tanzphase folgenden Eisbombe war in der Ablauffolge der Ereignisse suboptimal. Eine zeitliche Entzerrung der Aufführungen zusammen mit einer etwas fleißigeren Band wären hier eher angebracht gewesen.

Nun, die obigen Sätze geben meine Meinung wieder, gewonnen aus Eindrücken, derer ich mich nicht erwehren konnte. Möglicherweise sehen andere dies differenzierter. Schreibt doch, wie ihr den Abend empfunden habt. Ich denke, durch konstruktive Kritik helfen wir dem Verein besser auf die Belange seiner Mitglieder und Gäste einzugehen.

Liebe Grüße
Petra


Sonntag, 24. Februar 2013
Dietrich Ruth: Eintrag Châtillon

Wer war in Frankreich und hat berichtet??? Bürgermeister Voß hat mich angerufen und nach dem Nachnamen gefragt.

Der Eintrag ist toll. Habe mich sehr darüber gefreut und würde auch gerne den Autor wissen.

Erbitte den Nachnamen von Petra und Klaus.

Dietrich Ruth, Ehrenvorsitzender


Mittwoch, 07. November 2012