Protokolle

Protokoll Mitglieder­versammlung vom 3. März 2019

Protokoll der Mitgliederversammlung am Sonntag, 3. März 2019 im Restaurant der AMEOS Gastronomie in Ratzeburg, Schmilauer Straße 108

Anwesend: 93 stimmberechtigte Mitglieder

Vorstand: 

  • 1. Vorsitzender Heinz Suhr
  • 2. Vorsitzende Christiane Wolniewicz
  • Kassenwart Manfred Dressler
  • Inventarverwalter Andreas Meier
  • Beisitzer Harald Buck
  • Beisitzerin Astrid Buck
  • Beisitzer Eckhard Schmidt
  • Beisitzerin Pamela Carlson (Reiseleiterin)
  • Leiterin der Plattschnackergruppe Ursula Hemp
  • Internetbeauftragter Rolf Wolniewicz
  • Schriftführer Roland Gustas

Tagesordnung:

1. Begrüßung der Anwesenden, Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit, Anträge zur Tagesordnung, Beschlussfassung.

2. Ehrung der verstorbenen Mitglieder

3. Grußworte - Bürgervorsteher / Bürgermeister

4. Verlesung und Genehmigung des Protokolls 2018

5. Berichte:

a) Vorsitzender

    • Skat- und Knobelabend (Eckhard Schmidt)
    • Wintervergnügen (Heinz Suhr)
    • Weinfest, Punsch am Löwenbrunnen (Sabine Gustas)
    • Herbstfahrt (Pamela Carlson)
    • Bürgerfest (Heinz Suhr)
    • Advents-Damenkaffee (Christiane Wolniewicz)
    • Plattschnacker (Ursula Hemp)

b) Kassenwart aktueller Kassenbericht und Wirtschaftsplan kommendes Jahr

c) Abstimmung über den Wirtschaftsplan

d) Bericht der Kassenprüfer
 

6. Entlastung des Vorstandes

7. Wahlen

    • Kassenwart (bisher Manfred Dressler)
    • Kassenprüfer (bisher Vivian Koch)

8. Ehrungen langjähriger Mitglieder

9. Vorschau auf Veranstaltungen 2019 / 20

10. Verschiedenes

 


Vor der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden wird den Anwesenden ein Kaffeegedeck gereicht. Der Vorsitzende lobt dabei den Service und die Arbeit des Bankettleiters, Herrn Guhl. 

TOP 1 - Begrüßung

Um 15.15 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Heinz Suhr die diesjährige Mitgliederversammlung und begrüßt die Anwesenden, insbesondere den Vertreter der Stadt, Bürgervorsteher Ottfried Feußner und den Ehrenvorsitzenden des Vereins, Dietrich Ruth. Es wird festgestellt, dass die Einladungen fristgerecht und satzungskonform zugestellt wurden. Es sind 93 stimmberechtigte Mitglieder erschienen. Die Versammlung ist damit beschlussfähig. Die Tagesordnung wird einstimmig genehmigt.

TOP 2 - Ehrung der Verstorbenen

Ehrung der Verstorbenen. Zu Ehren der verstorbenen Vereinsmitglieder haben sich die Anwesenden zu einer Schweigeminute von ihren Sitzplätzen erhoben. Verstorben sind Wolfgang Meyer, Gisela Rautenberg, Mariechen Schudde und Peter Langhans.

TOP 3 - Grußworte der Stadt Ratzeburg

Grußworte Bürgervorsteher. Der Bürgervorsteher der Stadt Ratzeburg, Ottfried Feußner, dankt für die Einladung und überbringt die Grüße des Bürgermeisters Rainer Voß und dessen Stellvertreters Martin Bruns. Er dankt dem Verein für die vielen Aktivitäten, insbesondere betont er das traditionelle Wintervergnügen, welches wieder besonders gelungen war. Kritisch bewertet er, dass  doch recht wenige Vereinsmitglieder den Weg zum Punschtrinken am Löwenbrunnen finden. Auch wenn diese Veranstaltung sehr wetterabhängig ist, dient sie einem wohltätigen Zweck und ist aufwendig. Bei dem am zweiten Wochende im August geplanten Bürger- und Schützenfest hofft der Bürgervorsteher wieder die Wagen des Vereins Vorstädter Bürger zu sehen.

TOP 4 - Verlesen und Genehmigung des Protokolls von 2018

Verlesung und Genehmigung des Protokolls von 2018. Auf die Verlesung des Protokolls von 2018, welches auf dem Internetportal des Vereins einsehbar ist, wird verzichtet. Das Protokoll wird bei zwei Enthaltungen von den Anwesenden genehmigt.

TOP 5 - Berichte

a) Vorsitzender
Der 1. Vorsitzende stellt fest, dass er schon die siebente Mitgliederversammlung leitet und bedankt sich bei den Mitgliedern des Vorstandes für die geleistete Arbeit und die harmonische Zusammenarbeit. Gleichfalls dankte er den aktiven Helfern, ohne die die Veranstaltungen nicht durchführbar wären, betonte aber auch, dass es ruhig mehr sein könnten. Dann erläutert er den Anwesenden den Mitgliederbestand. Demnach hat der Verein derzeit 501 Mitglieder. Der Vorstand des Vereins hat im vergangenen Jahr 4 Vorstandssitzungen abgehalten.

Beim von Eckhard Schmidt organisierten Skat- und Knobelabend konnten am 11.1.2019 wieder diverse Skatspieler und Knobeler begrüsst werden. Beim Skatspielen gewann Karl Mahnke, bei den Knoblern Lilo Drenckhahn. Jeder Teilnehmer erhielt einen Preis, da die Startgebühr zu 100 % auf die Preise umgelegt wird.

Beim Wintervergnügen am 23.2.2019 wurden einige Änderungen in der Dekoration vorgenommen. So wurde der Festsaal winterlich geschmückt. Der Verein hatte hierfür über 1500,-- Euro zur Verfügung gestellt. Die Dekoration hat fast eine Woche in Anspruch genommen. Leider ist das Vereinsmitglied Klaus Abert hierbei von der Leiter gestürzt und musste in das Krankenhaus verbracht werden. Das Wintervergnügen selbst war wieder ein voller Erfolg. Die Showeinlagen der Schülerinnen der Gemeinschaftsschule in Kombination mit den Balletttänzerinnen der Ballettschule Kuppig waren großartig und wurden mit lang anhaltendem Beifall belohnt. Es waren wohl die besten Vorführungen der letzten Jahre. Auch im nächsten Jahr soll wieder jungen "Künstlern" die Möglichkeit gegeben werden, öffentlich aufzutreten. Die Musikband "Impression" konnte wieder mit ihrem harmonischen Zusammenspiel gefallen, so dass die Tanzfläche nie leer wurde. Das Buffett, sowie Mitternachtskaffee mit Currywurst ließen keine Wünsche offen. Die Tombola hat in diesem Jahr eine leichte Änderung erfahren. So wurde in diesem Jahr auf Kleinstpreise verzichtet, was die Tombola erheblich aufwertete. Jens Butz hatte sehr schöne Fotos und Videos erstellt. Diese werden bei der Mitgliederversammlung auf der Leinwand gezeigt.

Das Weinfest hatte im letzten Jahr keinen Organisator, so dass es ausfallen musste. Eine Interessentin hatte ein Konzept vorgelegt, dass aber aufgrund hoher Kosten nicht akzetabel war. In 2019 wird das Weinfest aber auf jeden Fall stattfinden. Eckhard Schmidt hat sich dazu bereit erklärt, der 1. Vorsitzende wird ihn dabei tatkräftig unterstützen.

Beim Bürgerfest war der Verein erstmals nur mit einem Wagen (Herrenwagen) vertreten, da die Damengruppe dermaßen stark vertreten war, dass sie die Strecke zu Fuß bewältigen musste. Es wurden 200 Kilo Bonbons vom Wagen und von den Damen verteilt.

Von der Herbstfahrt berichtet Pamela Carlson. Die Fahrt nach Celle begann mit Hindernissen. Zunächst hatte sich die Busgesellschaft mit der Zeit vertan, dann gab es leichte Probleme mit der Verpflegung (halbe belegte Brötchen, anstatt ganzer). Die Fahrt selbst ging übers Land Richtung Celle. Es gab Zeit zur freien Verfügung und Führungen durch die Stadt und das Schloss, sowie Essen im Ratskeller. Die nächste Herbstfahrt ist in Planung und es soll mit dem Bus nach Büsum gehen und von dort aus mit dem Schiff nach Helgoland. Die genauen Daten werden noch mitgeteilt.

Das von Sabine Gustas organsierte Zuprosten am Löwenbrunnen wurde witterungsbedingt nicht so gut angenommen, insbesondere wurden Vereinsmitglieder vermisst. Es konnte jedoch wieder ein Überschuss erwirtschaftet werden, so dass 200,-- Euro an die Kinderkrebshilfe Lübeck überweisen werden konnten.

Den Damenkaffee besuchten wieder ca. 30 Damen. Nach Ansicht des Vorsitzenden, sollte diese Veranstatlung auch den Männern zugänglich gemacht werden. Darüber wird der Vorstand beraten.

Über die Aktivitäten der Plattsnacker berichtet Ursel Hemp. Die Veranstaltung, die an jedem 1. Mittwoch im Monat im "Hubertus am See" stattfindet, wird meist von 15 bis 30 Personen besucht. Sie beginnt um 15.00 Uhr und endet um 17.00 Uhr.

b) Kassenwart / aktueller Kassenbericht
Der Kassenwart Manfred Dressler erstattete Bericht über die derzeitige Kassenlage. Vorab wurden allen Anwesenden eine Einnahmen- und Ausgabenrechnung für 2018 und der Wirtschaftsplan 2019 übergeben.

c) Wirtschaftsplan 2019
Abstimmung über den Wirtschaftsplan. Der Wirtschaftsplan 2019 wird bei einer Enthaltung genehmigt.

d) Kassenprüfung
Bericht der Kassenprüfer. Der Kassenprüfer Vivian Koch teilt das Ergebnis der am 19.2.2019 mit dem Kassenprüfer Klaus Nickel beim Kassenwart vorgenommenen Prüfung mit. Demnach wird dem Kassenwart eine ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigt. Es gab keinerlei Beanstandungen.

TOP 6 - Entlastung des Vorstandes

Entlastung des Vorstandes. Vivian Koch beantragt die Entlastung des Vorstandes. Die Entlastung des Vorstandes wird einstimmig erteilt.

TOP 7 - Wahlen

1. Kassenwart
Der bisherige Kassenwart, Manfred Dressler, möchte das Amt abgeben. Diese Tatsache hat er bereits mehrfach vorgetragen. Bernhard Gätsch wurde vom 1. Vorsitzenden beim Skatspielen am 11.1.2019 angesprochen, ob er diesen Posten übernehmen würde. Er hatte sofort zugesagt. Der 1. Vorsitzende befragt nunmehr die Anwesenden, ob weitere Interessenten für diesen Posten vorhanden sind. Es meldet sich niemand. Bernhard Gätsch stellt sich draufhin kurz vor. Es soll nunmehr abgestimmt werden. Bei einer Enthaltung wird Bernhard Gätsch zum neuen Kassenwart gewählt und nimmt die Wahl an. Der 1. Vorsitzende gratuliert dem neuen Kassenwart und bedankt sich herzlich bei Manfred Dressler für die geleistete gute Arbeit. 

2. Kassenprüfer
Vivan Koch wird vom 1. Vors. befragt, ob er das Amt des Kassenprüfers übernehme wolle. Vivian Koch stimmt zu. Andere Interessenten sind nicht vorhanden. Es wird abgestimmt. Bei einer Enthaltung wird Vivian Koch zum Kassenprüfer gewählt und nimmt die Wahl an.

TOP 8 - Ehrung langjähriger Mitglieder

Ehrung langjähriger Mitglieder. Für 25 Jahre Mitgliedschaft werden geehrt: Ute und Jens Denker, Helga Rücker, Anke und Reimund Barnau, Christa und Erich Henning, Sigrid und Thomas Schläfke, Brigitte und Manfred Schlesener, Christa Troeder, Arno Wilhelm, Günter und Brunhilde Block, Manfred und Gudrun Dressler.

Für 15 Jahre Mitgliedschaft werden geehrt: Ottfried und Ilona Feußner, Hartmud und Ragna Licher, Elsbeth Wilde, Walter und Karin Haar, Angela und Reinhard Oldenburg, Regina und Klaus-Peter Fleisch, Elke Kluth, Karl-Heinz Ollrogge, Helga und Werner Harms, Gabriele und Petger Schäfer, Rita und Raymund Schöning, Olga Sulka, Rüdiger Butzloff, Ingeborg Matthiesen, Monika und Dieter Schumacher, Ulrich Bergmann, Sabine Unferricht, Martin Bruns.

TOP 9 - Vorschau auf Veranstaltungen 2019 / 2020

Vorschau auf Veranstaltungen 2019/2020. Das Weinfest findet am 3.8.2019 mit der Ziethener Musikgruppe "No Frontiers" statt. Am Umzug des Bürger- und Schützenfest nimmt der Verein am 10.08.2019 teil.  Der Termin zur Tagesfahrt nach Helgoland steht noch nicht fest. Zuprosten am Löwenbrunnen wie gewohnt am 1. Advent. Der Adventskaffe im "Hubertus am See" am 3. Advent, eventuell mit Herren? Skat- und Knobelabend am 10.02.2020, Wintervergnügen am 22.02.2020 und am 1.3.2020 Mitgliederversammlung.

TOP 10 - Verschiedenes

Der 1. Vorsitzende weist auf die Aktion "Sauberes Schleswig-Holstein" hin. Die Aktion startet am 23.3.2019 um 9.00 Uhr vor dem Rathaus.

Der 1. Vorsitzende beendet die Mitgliederversammlung um 16.35 Uhr.

gez. Roland Gustas, Schriftführer

Foto unserer anwesenden Jubilare - 25 Jahre
Jubilare2017 25
Ehrung zur 25-jährigen Mitgliedschaft durch den 1. Vorsitzenden


Foto unserer anwesenden Jubilare - 15 Jahre
Jubilare2017 25
Ehrung zur 15-jährigen Mitgliedschaft durch den 1. Vorsitzenden